GammaLab

Labor-Sauerstoffanalyse

-und Leckprüfgerät

  • Messung von Lecks > 5 µm
  • Digitale Ergebnisse in Echtzeit
  • Präzise Analyseergebnisse
  • ISO 22000 & Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte (HACCP) Konformität
  • Visualisierung der Größe des Lecks
  • Arbeitet ohne Verbrauchsmaterial
  • 3 Jahre Garantie
  • Für Labore und F & E

Der GammaLab ist ein Labor-Leckprüfgerät und Sauerstoffanalysegerät, das speziell für Industrien entwickelt wurde, die Schutzgasverpackungen (MAP) für die Verpackung von Lebensmitteln verwenden. Er wurde speziell für Betriebe entwickelt, welche die Haltbarkeit ihrer Produkte sicher optimieren möchten unter gleichzeitiger Einhaltung der Systeme für Lebensmittelsicherheit wie ISO 22000 & Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte (HACCP) .

GammaLab und MAP: Nachdem das Produkt unter MAP verpackt wurde, druckt der Hersteller das Haltbarkeitsdatum auf die Verpackung. Darin enthalten ist die Verpflichtung, dass das Produkt die Sicherheit, den Geschmack, das Aussehen, die Knusprigkeit etc. behält, und kurz gesagt, bis zum letzten Tag der Mindesthaltbarkeit zum Verzehr geeignet ist.

Diese Verpflichtung wird nur dann eingehalten, wenn die ursprüngliche, in die Verpackung eingebrachte Gasrezeptur bis zum Schluss intakt bleibt, d.h. der Austausch zwischen der Umgebungsluft und dem Gas im Inneren der Verpackung auf ein Minimum beschränkt wird.
Zwei Extreme sollten vermieden werden:

  • Die Dichtigkeit der Verpackung nicht zu prüfen und auf das Beste zu hoffen.
  • Eine zu strenge Festlegung von maximalen Leckageraten, was zu einer sehr hohen Ausschussquote und unnötig hohen Kosten führt.

Wichtig ist auch zu betonen, dass der Wert der maximal zulässigen Leckrate nicht Null sein kann. Eine Null-Leckrate gibt es nicht. Es muss die Leckrate ermittelt werden, ab der sich die Gasrezeptur so stark verändert hat, so dass der Hersteller zur Einschätzung kommt, dass die Eigenschaften des Produktes dadurch zu stark verändert wurden und er somit die versprochene Qualität gegenüber seinen Kunden nicht erfüllen kann.

Der Zweck des GammaLab besteht darin, Herstellern dabei zu helfen, diesen Wert zu ermitteln.

Dazu entnimmt der Hersteller Proben aus seiner Produktion, lagert sie ein und testet sie nach einer bestimmten Zeit mit einem GammaLab. Werte wie die Leckrate (in cm3/min.) und die Sauerstoffwerte werden aufgezeichnet.

Für jede Verpackung prüft er dann jedes wichtige Produktmerkmal (Aussehen, Geschmack, Knusprigkeit etc.) und entscheidet, ob das Produkt das Qualitätsniveau erfüllt, das er seinen Kunden verspricht. Es ist der gleiche Prozess wie bei der ursprünglichen Qualifizierung des Produkts.

Durch die Durchführung dieses Verfahrens mit einer ausreichenden Anzahl von Proben kann der Hersteller das Maß der Leckrate (in cm3/min.) ermitteln, bei dessen Überschreitung ein verpacktes Produkt zurückgewiesen werden muss. Der Hersteller wird auch in der Lage sein, den minimalen Sauerstoffgehalt am Ende der Haltbarkeit zu bestimmen, um eine ausreichende Konservierung zu erreichen.

Darüber hinaus muss der Hersteller berücksichtigen, welcher Art von Belastung die Verpackung bis zum Verbrauch ausgesetzt sein kann, und ob das Produkt z. B. mit dem Flugzeug transportiert werden kann oder in einem Karton gestapelt wird und das Gewicht der anderen Produkte darauf lastet. Es kann notwendig sein, jede dieser Belastungen zu simulieren und den Sauerstoffgehalt und Dichtheitsgrad nach der Simulation zu überprüfen.

Letztendlich muss die maximal zulässige Leckrate ermittelt werden, bei dem eine ausreichende Menge der Gasrezeptur erhalten bleibt, um die versprochene Qualität gegenüber dem Endkunden zu erfüllen.

Sobald dieser Wert ermittelt ist, kann der Hersteller seine Produktion überwachen, entweder manuell mit einem GammaLab oder automatisch mit einem AlphaPro oder GammaPro.

Bedienungsanleitung:

Um Ihre Verpackung zu testen, legen Sie einfach eine Probe unter den Perforationsturm des GammaLab, verstellen Sie den Turm manuell nach unten, bis er Kontakt mit der Probe hat und die Perforation startet automatisch, gefolgt von einem Sauerstofftest und der Dichtheitsprüfung.

Sie können so viele Proben testen, wie Sie möchten. Alle Ergebnisse werden aufgezeichnet.

Zuerst wird die Sauerstoffanalyse durchgeführt, gefolgt von der Dichtheitsprüfung (es ist eine zerstörende Prüfung).
Alle Testergebnisse werden sofort am Bildschirm angezeigt (das GammaLab misst Lecks > 5 μm) und können über eine USB-Verbindung an Ihren Computer übertragen werden. Analysieren Sie die Ergebnisse in einer Pivot-Tabelle, visualisieren Sie die Ergebnisse in einem Gauß-Diagramm (die Darstellung des Gauß-Diagramms auf einem separaten Monitor ist optional), legen Sie Grenzwerte fest oder halten Sie die Produktion umgehend an, wenn die Verpackung nicht den vorgegebenen Grenzwerten entspricht.

Garantie: 3 Jahre.

Vorteile des GammaLab:

1. Stellen Sie für Schutzgasverpackung eine Beziehung her zwischen der Größe des Lecks und dem Sauerstoffgehalt über einen bestimmten Zeitraum:

Beim Verpacken von Kartoffelchips wird beispielsweise der Sauerstoff durch Vakuumieren aus dem Inneren der Verpackung entfernt. Es folgt eine Injektion von extrem trockenem Stickstoff und die Siegelung der Enden der Verpackung mit dem Ziel, weniger als 0,5 % Restsauerstoff zu erreichen. Der Hersteller druckt dann das Mindesthaltbarkeitsdatum auf die Verpackung (in der Regel 2-3 Monate ab dem Herstellungsdatum). Darin enthalten ist das Versprechen, dass die Chips bis zum Ablauf dieses Datums nicht schal schmecken oder ihre Knusprigkeit verlieren werden.

Wenn die Verpackung jedoch ein oder mehrere Lecks hat, gelangt Sauerstoff in die Verpackung und der Inhalt verliert seinen Geschmack und seine Knusprigkeit, und das vielleicht noch vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums.

Jedes Produkt der Astaara Produktreihe kann eine Durchflussrate (Leck) im Bereich von 0 – 1.000 cm3/min. mit einer Genauigkeit von +/- 0,1 cm3/min. erkennen. Dies ist ein sehr kleines Leck. Die Herausforderung für den Hersteller besteht darin, zu entscheiden, was der maximale Leckagewert für seine Produkte ist. Wenn der Wert 0,1 cm3/min. eingegeben wird, welcher das Minimum darstellt, ist es sehr wahrscheinlich, dass eine sehr große Menge an Verpackungen aussortiert wird.

Es ist Sache des Herstellers zu entscheiden, was für ihn akzeptabel ist, wobei die Besonderheiten des von ihm hergestellten Produkts zu berücksichtigen sind. Die Messwerte des GammaLab stellen eine Beziehung her zwischen der Größe des Lecks in cm³/min. und dem Sauerstoffgehalt in einer Verpackung bei einem definierten Druck nach einer bestimmten Zeit. Hersteller können anhand dieser Messwerte einen Ausschusswert ermitteln.

Wir empfehlen Ihnen jedoch, eigene Tests durchzuführen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns.

2. Digitale Ergebnisse in Echtzeit:

Die Testergebnisse (zerstörende Prüfung) können über eine USB-Verbindung sofort auf Ihren Computer übertragen werden. Analysieren Sie die Ergebnisse in einer Pivot-Tabelle und visualisieren sie die Ergebnisse in einem Gauß-Diagramm, um den zu verbessernden Bereich zu identifizieren.

Gauß-Diagramm
3. Genaue und zuverlässige Ergebnisse:

Der GammaLab ist sehr gut geeignet für Verpackungen, bei denen kein oder nur wenig Freiraum zwischen Produkt und Verpackung vorhanden ist (Schokoriegel etc.). Er liefert extrem genaue Ergebnisse, die Ihnen helfen, Ihren Prozess in kürzester Zeit zu verbessern. Ihre Ergebnisse werden nicht mehr durch verstopfte Nadeln verfälscht und Sie müssen die Größe von Lecks nicht mehr anhand der Größe von Blasen abschätzen.

4. Kosteneinsparung:

Mit dem Perforationsturm werden keine Verbrauchsmaterialien wie Septum und Nadeln mehr benötigt. Darüber hinaus können Sie durch eine bessere Kontrolle der Siegelung(en) den Ausschuss Ihrer flexiblen Verpackungen reduzieren, die Dicke Ihrer Folie optimieren und damit Kosten sparen (die dickste Folie ist nicht unbedingt die Beste für Ihr Produkt).

5. ISO 22000 & Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte (HACCP) Konformität:

Identifizieren Sie kritische Punkte der flexiblen Verpackungen, führen Sie eine Ursachenanalyse durch, legen Sie Ihren kritischen Grenzwert fest, testen, korrigieren, verifizieren und dokumentieren Sie einfach mit dem GammaLab. Vermeiden Sie Rückrufaktionen ihrer Produkte, indem Sie sicherstellen, dass Ihre Lebensmittel bis zum letzten Tag der Haltbarkeitsdauer sicher verzehrt werden können.

6. Kontrolle von Schutzgasverpackung (MAP):

Der GammaLab prüft, ob Ihre Produkte innerhalb der akzeptablen Leckrate liegen und bis zum letzten Tag der Mindesthaltbarkeit genießbar sind.

7. Bewahren Sie den Schutz Ihrer Marke und den Geschmack Ihrer Produkte:

Verhindern Sie, dass Feuchtigkeit und Bakterien in Ihre Verpackung eindringen und den Geschmack Ihrer Produkte beeinträchtigen. Für Hersteller von Kartoffelchips: Bewahren Sie die Knusprigkeit ihrer Chips und erhalten Sie den Kisseneffekt ihrer Verpackung.

8. Visualisieren Sie die Größe des Lecks:

Wenn Sie Proben testen, kann der GammaLab sehr unterschiedliche Leckraten liefern, wie z. B. 1 cm3/min oder 30 cm3/min oder 100 cm3/min. Manchmal muss man sehen können, ob es sich um ein sehr kleines oder um ein großes Leck handelt. Der GammaLab verfügt über einen Kupplungsanschluss an der Frontplatte, an dem Sie ein (im Lieferumfang enthaltenes) Zubehör mit einem kleinen, einstellbaren Durchflussregler anschließen können. Sie schließen dieses Zubehörteil an, indem Sie die Sonde in den Kupplungsanschluss stecken und das andere Ende in ein Glas Wasser halten. Durch Drehen des Knopfes am kleinen Durchflussregler können Sie die Durchflussrate auf den Wert der gewünschten Leckage einstellen und so die Größe der Blasen, die von einer entsprechenden Leckage im Wasserglas ausgehen, betrachten.

CheckLab

Um die Kalibrierung Ihres GammaLab jährlich zu überprüfen, bietet Astaara ein optionales Kalibrierungsprüfungs-Kit mit RFID, das CheckLab. Es ist ein extrem einfacher Vorgang, und Sie brauchen Ihre Geräte nicht von Fachleuten überprüfen zu lassen. Mit diesem Zubehör können Sie die Durchflussrate Ihres Geräts mit der eines kalibrierten Lecks vergleichen. Wenn die Durchflussrate des GammaLab bei einem bestimmten Druck zwischen dem Mindest- und dem Höchstwert liegt, sind keine weiteren Prüfungen erforderlich, und Sie können Ihr GammaLab weiter verwenden. Wenn nicht, sind weitere Untersuchungen erforderlich.

Der GammaLab besteht aus 2 verschiedenen Einheiten: Dem GammaTower (O2-Analysator & patentierter Perforationsturm) und der GammaBox (Einheit zur Leckerkennung). Der GammaTower und die GammaBox kommunizieren über ein PS/2-Kabel und einen PU-Schlauch.

  1. Der GammaTower:

O2-Analysator & patentierter Perforationsturm

OLED Display 1,5 “.

Berührungssensitive Tasten zur Einstellung der Perforationstiefe und des Sauerstoffausstoßes.

Servogesteuerter konischer Perforationsstift aus Edelstahl.

Durchmesser des Silikon-Faltenbalgs: 15 mm* (* andere Größen oder Formen auf Anfrage).

Kragarmstütze zur freien Beweglichkeit des Turms.

Sauerstoffsensor: FIGARO KE 25, hergestellt in Japan.    FIGARO KE25    www.figarosensor.com
Temp: min/max 5 – 60°C.
Eine Kalibrierung bei 0 % und 100 % Sauerstoff erfordert eine Genauigkeit im Bereich 0-100 % O2 von ±1 % des Skalenendwerts.
Lebenserwartung bei 20°C in normaler Luft  (1013hPa / 20,7% Sauerstoff): 3 Jahre.

Mikro-Pumpe der Firma XAVITECH, Typ V200 ORANGE EDITION, hergestellt in  Schweden.

  1. Die GammaBox:

Leak testing unit.

Einheit zur Leckerkennung.

Der GammaLab arbeitet nach dem Prinzip der Durchflussmessung bei konstantem Druck nach DIN 55508-1 vom 01.02.2018).

Aufbau: Stahl und ABS.

Anzeige: 3,5” berührungssensitiver Bildschirm.

Interne Pumpe.

Elektronischer Druckregler der Firma Alicat, Skala 1000 mbar, hergestellt in den U.S.A.    www.alicat.com

Massendurchflussmesser der Firma Alicat, Skala 1000  cm3/min.

Integrierter Mikroprozessor: ATMEL2560, 16 MHz.

Kalibrierter Leckageanschluss.

Stellfläche: 260 x 250 mm     Gewicht: 10 kg.

Wenn der GammaTower über einen längeren Zeitraum gelagert werden soll, muss er immer in aufrechter Position oder auf der Seite gelagert werden. Niemals auf dem Kopf stehend.

Für den GammaLab leisten wir 3 Jahre Garantie.

Wartung: Keine besondere Wartung erforderlich.

Wir empfehlen, die Kalibrierung der ALICAT-Geräte jährlich überprüfen zu lassen.

Gewicht: Ca. 8.5 kg unverpackt, ca. 9.5 kg verpackt für den Export.

Abmessungen: Verpackt für den Export = 55 x 34 x 20 cm

Alle Komponenten ROHS.

HS-Code = 820730 Werkzeuge, auswechselbar; (für Maschinen oder Handwerkzeuge, auch kraftbetrieben), Werkzeuge zum Pressen, Stanzen oder Lochen.

1/ Warum brauche ich eine spezielles Dichtheitsprüfgerät für flexible Verpackungen? Sind die verfügbaren Dichtheitsprüfgeräte dafür nicht geeignet?

Die meisten verfügbaren Dichtheitsprüfgeräte verwenden eine Prüfmethode, die als Druckabfallprüfung bekannt ist und bei der während der Prüfung die Druckdifferenz gemessen wird. Das Problem dabei ist, dass sich bei flexiblen Verpackungen während des Tests das Volumen der Verpackung ändert. Es ist daher nicht möglich, die Undichtheit genau zu messen, wenn sich das Volumen und der Druck gleichzeitig ändern, da Druck x Volumen eine Konstante ist. Die Druckabfallmethode funktioniert jedoch perfekt bei starren Verpackungen. Der GammaLab verwendet das Verfahren „Durchflussmessung bei konstantem Druck“ nach DIN 55508-1 vom 01.02.2018, speziell angepasst an flexible Verpackungen.

2/ Wer kann mir helfen, wenn etwas nicht funktioniert?

Wenn Sie keinen Vertriebspartner in Ihrer Nähe haben, können wir Sie während der Bürozeiten per Videokonferenz unterstützen. Wir können Sie während der üblichen Bürozeiten kontaktieren. Unser Firmensitz befindet sich in Singapur (GMT + 8). Nach vorheriger Absprache können wir Sie jederzeit auch außerhalb der normalen Arbeitszeiten unterstützen.

3/ Besteht die Gefahr, dass die Verpackung vollständig durchbohrt und der Perforationsstift beschädigt wird?

Nein, es ist mechanisch nicht möglich, dass der Perforationsstift den Sockel berührt,

4/ Werden Sie einen CO2-Analysegerät anbieten?

Es ist nicht geplant, ein CO2-Analysegerät anzubieten. Wir konzentrieren uns auf die Dichtigkeitsanalyse & Sauerstoffmessung für die Verpackungsindustrie von flexiblen Verpackungen. Es genügt die Messung von Sauerstoff, um bei einer Undichtheit die Veränderung der Gasrezeptur im Inneren der Verpackung zu messen. Außerdem sind CO2-Sensoren extrem teuer und müssen regelmäßig kalibriert werden.

VideoDatum
GammaLab introduction12/08/2021
ProduktDokumentFormatDatumMBGBDEFRITESVN
GammaLab Labor-Sauerstoffanalyse- und LeckprüfgerätProduktinformationPDF19/08/2021455 KB